Küchenformen und Küchenstile

so finden Sie mit Möbel Völkle Ihre neue Traumküche

Unsere Möbel Völkle Küchenplaner sind Ihre kompetenten Begleiter auf dem Weg zur neuen Traumküche. Lassen Sie sich durch unsere Ausstellung inspirieren, erfahren Sie von unseren Fachberatern mehr über die aktuellsten Küchentrends und werden Sie im Planungsprozess mit uns selbst zum Designer Ihrer neuen Küche.

Als perfekte Vorbereitung auf die Details Ihrer Küchenplanung, informieren wir Sie im Folgenden über zwei der wichtigsten Faktoren: den Stil und die Form.

Finden Sie die passende Küchenform – wir unterstützen Sie dabei

Ob klassische L-Form, großzügiges U, individuelle Kombination aus Küchenzeile und Kücheninsel oder platzsparender Küchenblock für kleine Räume: unser Team von Möbel Völkle versorgt Sie mit wertvollen Ihnen Informationen und Tipps rund um die perfekte Küchenform für Ihr Zuhause. Erfahren Sie zudem alles über die jeweiligen Vor- und Nachteile der verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten.

Finden Sie die passende Küchenform – wir unterstützen Sie dabei

Ob klassische L-Form, großzügiges U, individuelle Kombination aus Küchenzeile und Kücheninsel oder platzsparender Küchenblock für kleine Räume: unser Team von Möbel Völkle versorgt Sie mit wertvollen Ihnen Informationen und Tipps rund um die perfekte Küchenform für Ihr Zuhause. Erfahren Sie zudem alles über die jeweiligen Vor- und Nachteile der verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten.

Es gibt Wohnungen und Häuser, da haben Sie bezüglich der Küchenform leider nur wenige Möglichkeiten. Das trifft besonders auf Wohnungen zu, die in den 60er bis 70er Jahren entstanden sind. Denn damals galt die Küche nicht (mehr) als Lebensmittelpunkt, sondern als reine Arbeitsstätte. Die Folge: in vielen Wohnungen wurde nur sehr wenig Fläche. Die einzige Möglichkeit hier: ein klassischer „Küchenblock“ – also eine einzeilige Küche, oft im Standardmaß von 2,60 – 3,00 m Länge. In unserer Küchenausstellung in Königsbach-Stein finden Sie verschiedene Modelle dieser Art.

Es gibt Wohnungen und Häuser, da haben Sie bezüglich der Küchenform leider nur wenige Möglichkeiten. Das trifft besonders auf Wohnungen zu, die in den 60er bis 70er Jahren entstanden sind. Denn damals galt die Küche nicht (mehr) als Lebensmittelpunkt, sondern als reine Arbeitsstätte. Die Folge: in vielen Wohnungen wurde nur sehr wenig Fläche. Die einzige Möglichkeit hier: ein klassischer „Küchenblock“ – also eine einzeilige Küche, oft im Standardmaß von 2,60 – 3,00 m Länge. In unserer Küchenausstellung in Königsbach-Stein finden Sie verschiedene Modelle dieser Art.

Wer hingegen neu baut oder grundsätzlich alle architektonischen Möglichkeiten hat, sollte sich vor der Entscheidung für eine Küchenform folgende Fragen stellen:

– Kochen Sie häufig und gern? Oder essen Sie meist auswärts?
– Soll die Küche den Mittelpunkt Ihres Zuhauses darstellen? Ist sie für Sie ein Ort der Begegnung und es gemeinsamen Kochens und Essens?
– Möchten Sie einen Essplatz in der Küche integrieren?
– Benötigen Sie viel Stauraum für Töpfe, Pfannen und Geräte oder verfügt Ihr Zuhause über alternative Optionen (z. B. Speisekammer, Buffet-Schränke im Esszimmer, Abstellraum)

Wer hingegen neu baut oder grundsätzlich alle architektonischen Möglichkeiten hat, sollte sich vor der Entscheidung für eine Küchenform folgende Fragen stellen:

– Kochen Sie häufig und gern? Oder essen Sie meist auswärts?
– Soll die Küche den Mittelpunkt Ihres Zuhauses darstellen? Ist sie für Sie ein Ort der Begegnung und es gemeinsamen Kochens und Essens?
– Möchten Sie einen Essplatz in der Küche integrieren?
– Benötigen Sie viel Stauraum für Töpfe, Pfannen und Geräte oder verfügt Ihr Zuhause über alternative Optionen (z. B. Speisekammer, Buffet-Schränke im Esszimmer, Abstellraum)

All dies sind Fragen, die Ihnen auch unsere Völkle Küchenplaner stellen werden, um die Weichen für die Grobplanung Ihrer neuen Küche stellen. Im Folgenden stellen wir Ihnen die sechs gängigsten Küchen-Grundformen vor. Sie werden schnell feststellen, welche Küchenform Ihre Anforderungen perfekt erfüllt.

Wichtig für Ihren Besuch im Völkle Küchenstudio: halten Sie auch für die erste Grobplanung den Grundriss bzw. den Architektenplan bereit. Anpassungen werden natürlich noch bei Bedarf vorgenommen, wenn einer unserer Küchenexperten zum Ausmessen bei Ihnen vor Ort war, denn es kommt durchaus vor, dass die Pläne nicht millimetergenau mit der Realität übereinstimmen. Aber dafür haben Sie ja uns.

All dies sind Fragen, die Ihnen auch unsere Völkle Küchenplaner stellen werden, um die Weichen für die Grobplanung Ihrer neuen Küche stellen. Im Folgenden stellen wir Ihnen die sechs gängigsten Küchen-Grundformen vor. Sie werden schnell feststellen, welche Küchenform Ihre Anforderungen perfekt erfüllt.

Wichtig für Ihren Besuch im Völkle Küchenstudio: halten Sie auch für die erste Grobplanung den Grundriss bzw. den Architektenplan bereit. Anpassungen werden natürlich noch bei Bedarf vorgenommen, wenn einer unserer Küchenexperten zum Ausmessen bei Ihnen vor Ort war, denn es kommt durchaus vor, dass die Pläne nicht millimetergenau mit der Realität übereinstimmen. Aber dafür haben Sie ja uns.

Die beliebtesten Küchenformen im Überblick

Bei Möbel Völkle gilt: geht nicht, gibt’s nicht. Dank individueller Planungsmöglichkeiten können Sie Ihre neue Traumküche gemeinsam mit uns exakt nach Ihren persönlichen Wünschen gestalten. Lediglich die räumlichen Gegebenheiten sind dabei zu beachten. Unabhängig davon haben sich aber sechs Grundformen etabliert und bewährt, die wir Ihnen jetzt im Detail vorstellen.

Die beliebtesten Küchenformen im Überblick

Bei Möbel Völkle gilt: geht nicht, gibt’s nicht. Dank individueller Planungsmöglichkeiten können Sie Ihre neue Traumküche gemeinsam mit uns exakt nach Ihren persönlichen Wünschen gestalten. Lediglich die räumlichen Gegebenheiten sind dabei zu beachten. Unabhängig davon haben sich aber sechs Grundformen etabliert und bewährt, die wir Ihnen jetzt im Detail vorstellen.

Einzeilige Küche – der Küchenblock

Die optimale (und manchmal auch einzige) Lösung für kleine Räume. Einzeilige Küchen, auch Küchenblock genannt, sind vor allem platzsparend. Sie sind häufig zwischen 2,60 und 3,30 m lang und meist direkt mit den passenden Elektrogeräten im Paket erhältlich. Generell stellen einzeilige Küchen auch die kostengünstigste Lösung dar und sind daher besonders bei jungen Menschen in der Ersteinrichtung beliebt. Ein besonderes Schnäppchen kann in diesem Zusammenhang ein Ausstellungsküchenblock darstellen. Einzeilige Küchen haben darüber hinaus auch den Vorteil, dass sie praktisch immer mit umziehen können. Leidenschaftliche Hobbyköche und Familien werden aufgrund der begrenzten Arbeitsfläche aber vermutlich nicht glücklich mit einem Küchenblock.

Einzeilige Küche – der Küchenblock

Die optimale (und manchmal auch einzige) Lösung für kleine Räume. Einzeilige Küchen, auch Küchenblock genannt, sind vor allem platzsparend. Sie sind häufig zwischen 2,60 und 3,30 m lang und meist direkt mit den passenden Elektrogeräten im Paket erhältlich. Generell stellen einzeilige Küchen auch die kostengünstigste Lösung dar und sind daher besonders bei jungen Menschen in der Ersteinrichtung beliebt. Ein besonderes Schnäppchen kann in diesem Zusammenhang ein Ausstellungsküchenblock darstellen. Einzeilige Küchen haben darüber hinaus auch den Vorteil, dass sie praktisch immer mit umziehen können. Leidenschaftliche Hobbyköche und Familien werden aufgrund der begrenzten Arbeitsfläche aber vermutlich nicht glücklich mit einem Küchenblock.

Zweizeilige Küchen

Zweizeilige Küchen sind eine gute Alternative für alle, denen ein Block zu klein ist und die über den entsprechenden Platz (ab 8 m²) verfügen. Die zweite Zeile kann dabei auch eine Erweiterung des ursprünglichen Küchenblocks darstellen, zum Beispiel nach einem Umzug in eine größere Wohnung. Zwischen den beiden Zeilen sollte immer ein Mindestabstand von 1,20 m eingehalten werden – sonst ist ein freies Arbeiten nur begrenzt möglich.

Zweizeilige Küchen

Zweizeilige Küchen sind eine gute Alternative für alle, denen ein Block zu klein ist und die über den entsprechenden Platz (ab 8 m²) verfügen. Die zweite Zeile kann dabei auch eine Erweiterung des ursprünglichen Küchenblocks darstellen, zum Beispiel nach einem Umzug in eine größere Wohnung. Zwischen den beiden Zeilen sollte immer ein Mindestabstand von 1,20 m eingehalten werden – sonst ist ein freies Arbeiten nur begrenzt möglich.

L-Form Küchen

Küchen in L-Form nutzen den natürlichen rechten Winkel des Raumes ideal aus und bieten ab einer Grundfläche von ca. 12 m² auch noch Platz für einen kleinen Essbereich oder eine Esstheke. Auch L-Küchen haben den Vorteil, in der Regel „mit umziehen“ zu können – sofern die einzelnen Schenkel nicht zu lang sind. Grundsätzlich ist die L-Form ein Favorit für mittelgroße Haushalte, die Wert auf die Eigenschaften einer Wohnküche legen – also den Raum nicht nur als reine Arbeitsstätte nutzen möchten. Auch beim Konzept „offene Küche“ hat sich die L-Form als Basis-Element bewährt und durchgesetzt.

L-Form Küchen

Küchen in L-Form nutzen den natürlichen rechten Winkel des Raumes ideal aus und bieten ab einer Grundfläche von ca. 12 m² auch noch Platz für einen kleinen Essbereich oder eine Esstheke. Auch L-Küchen haben den Vorteil, in der Regel „mit umziehen“ zu können – sofern die einzelnen Schenkel nicht zu lang sind. Grundsätzlich ist die L-Form ein Favorit für mittelgroße Haushalte, die Wert auf die Eigenschaften einer Wohnküche legen – also den Raum nicht nur als reine Arbeitsstätte nutzen möchten. Auch beim Konzept „offene Küche“ hat sich die L-Form als Basis-Element bewährt und durchgesetzt.

U-Form Küchen

Größere Haushalte favorisieren oftmals eine U-Form Küche. Bei unseren Küchenplanern gilt hier die Faustformel: mindestens 10 m² Grundfläche bei einer Mindest-Wandbreite von 2,40 m. In diesem Fall ist mehr aber auch tatsächlich mehr. Die wesentlichen Vorteile von Küchen in U-Form sind die großzügige Arbeitsfläche und der Stauraum. Optimal geeignet für quadratische Räume, sind auch die Arbeitswege kurz. Vorsicht aber beim Einsatz von Hochschränken: Zu viele können schnell erdrückend wirken. Der Tipp von den Völkle Küchenplanern: platzieren Sie Hochschränke entweder nur über den beiden Schenkeln oder alternativ nur über dem Mittelstück.

U-Form Küchen

Größere Haushalte favorisieren oftmals eine U-Form Küche. Bei unseren Küchenplanern gilt hier die Faustformel: mindestens 10 m² Grundfläche bei einer Mindest-Wandbreite von 2,40 m. In diesem Fall ist mehr aber auch tatsächlich mehr. Die wesentlichen Vorteile von Küchen in U-Form sind die großzügige Arbeitsfläche und der Stauraum. Optimal geeignet für quadratische Räume, sind auch die Arbeitswege kurz. Vorsicht aber beim Einsatz von Hochschränken: Zu viele können schnell erdrückend wirken. Der Tipp von den Völkle Küchenplanern: platzieren Sie Hochschränke entweder nur über den beiden Schenkeln oder alternativ nur über dem Mittelstück.

G-Form Küchen

Noch großzügiger und eindrucksvoller sind Küchen in G-Form. Dafür benötigen sie aber auch eine Menge Platz – 12 m² Grundfläche müssen es mindestens sein. Besonders geeignet ist die G-Form für offene, große Wohnküchen, bei denen auch der Essplatz integriert wird. Die kurzen Arbeitswege, die große Arbeitsfläche und der überdurchschnittliche Stauraum machen G-Form Küchen zu einer besonders gefragten Variante für große Familien.

G-Form Küchen

Noch großzügiger und eindrucksvoller sind Küchen in G-Form. Dafür benötigen sie aber auch eine Menge Platz – 12 m² Grundfläche müssen es mindestens sein. Besonders geeignet ist die G-Form für offene, große Wohnküchen, bei denen auch der Essplatz integriert wird. Die kurzen Arbeitswege, die große Arbeitsfläche und der überdurchschnittliche Stauraum machen G-Form Küchen zu einer besonders gefragten Variante für große Familien.

Kücheninsel

Die Kücheninsel stellt streng genommen keine eigene Küchenform dar, sondern ergänzt bekannte Varianten wie die L- oder U-Form um einen eindrucksvoll inszenierten Mittelpunkt. Besonders beliebt sind Küchen- bzw. Kochinseln bei leidenschaftlichen Köchen, die Wert auf einen großen Herd legen und es mögen, während der Arbeit offen mit anderen zu kommunizieren. Denn der wesentliche Vorteil ist, dass die Kücheninsel frei im Raum platziert wird und Sie so während des Arbeitens nicht mit dem Gesicht zur Wand stehen. Damit eine Kücheninsel aber auch sinnvoll realisiert werden kann, benötigen Sie eine Menge Fläche. Unter 15 m² sind nicht realistisch.

Kücheninsel

Die Kücheninsel stellt streng genommen keine eigene Küchenform dar, sondern ergänzt bekannte Varianten wie die L- oder U-Form um einen eindrucksvoll inszenierten Mittelpunkt. Besonders beliebt sind Küchen- bzw. Kochinseln bei leidenschaftlichen Köchen, die Wert auf einen großen Herd legen und es mögen, während der Arbeit offen mit anderen zu kommunizieren. Denn der wesentliche Vorteil ist, dass die Kücheninsel frei im Raum platziert wird und Sie so während des Arbeitens nicht mit dem Gesicht zur Wand stehen. Damit eine Kücheninsel aber auch sinnvoll realisiert werden kann, benötigen Sie eine Menge Fläche. Unter 15 m² sind nicht realistisch.

Küchenstile im Überblick – inspiriert von unserer Ausstellung

Minimalistisch, modern, klassisch, romantisch oder rustikal – die Welt der Küchenarten und –Stile ist so vielfältig wie unsere Ausstellung in Königsbach-Stein. Beim Kauf einer neuen Küche bei Möbel Völkle haben Sie die einmalige Gelegenheit, Ihrem ganz persönlichen Stil Ausdruck zu verleihen und den gesamten Raum zu Ihrer persönlichen Wohlfühloase zu machen. Aber der Weg dahin ist von wichtigen Entscheidungen für oder gegen bestimmte Designs geprägt – auf dem Sie unsere Küchenberater natürlich gern unterstützen. An dieser Stelle geben wir Ihnen aber schon einmal einen ersten Überblick der verschiedenen Möglichkeiten und stellen die fünf gefragtesten Küchenstile vor. Nutzen Sie dies zur ersten Orientierung und perfekten Vorbereitung auf Ihren Besuch in unserem Küchenstudio in Königsbach-Stein.

Küchenstile im Überblick – inspiriert von unserer Ausstellung

Minimalistisch, modern, klassisch, romantisch oder rustikal – die Welt der Küchenarten und –Stile ist so vielfältig wie unsere Ausstellung in Königsbach-Stein. Beim Kauf einer neuen Küche bei Möbel Völkle haben Sie die einmalige Gelegenheit, Ihrem ganz persönlichen Stil Ausdruck zu verleihen und den gesamten Raum zu Ihrer persönlichen Wohlfühloase zu machen. Aber der Weg dahin ist von wichtigen Entscheidungen für oder gegen bestimmte Designs geprägt – auf dem Sie unsere Küchenberater natürlich gern unterstützen. An dieser Stelle geben wir Ihnen aber schon einmal einen ersten Überblick der verschiedenen Möglichkeiten und stellen die fünf gefragtesten Küchenstile vor. Nutzen Sie dies zur ersten Orientierung und perfekten Vorbereitung auf Ihren Besuch in unserem Küchenstudio in Königsbach-Stein.

Klassische Küche – funktional & praktisch

Klassische Küchen zeichnen sich durch den Verzicht auf alles aus, was gut und gern als „überflüssig“ bezeichnet werden kann. Das Design ist unaufgeregt und geradlinig – ähnlich der „modernen Küche“ herrschen auch hier klare Formen und Linien vor. Klassische Küchen gelten häufig als „Einsteiger-Küche“ – zum Beispiel für die erste eigene Wohnung. Je nach Ausstattungsdetails sind sie kostengünstig passen so in jedes Budget und Apartment. Aufgrund ihrer gestalterischen Nähe zur modernen Küche, sind sie häufig deren Vorgänger.

Klassische Küche – funktional & praktisch

Klassische Küchen zeichnen sich durch den Verzicht auf alles aus, was gut und gern als „überflüssig“ bezeichnet werden kann. Das Design ist unaufgeregt und geradlinig – ähnlich der „modernen Küche“ herrschen auch hier klare Formen und Linien vor. Klassische Küchen gelten häufig als „Einsteiger-Küche“ – zum Beispiel für die erste eigene Wohnung. Je nach Ausstattungsdetails sind sie kostengünstig passen so in jedes Budget und Apartment. Aufgrund ihrer gestalterischen Nähe zur modernen Küche, sind sie häufig deren Vorgänger.

Moderne Küchen – minimalistisch & schnörkellos

Moderne Küchen zeichnen sich durch eine klare Formensprache und den Verzicht auf Schnörkel oder übermäßig geschwungene Linien aus. Das zeitlose Design gilt dabei als besonders elegant und unaufgeregt. Gleiches gilt für die von vielen Kunden favorisierte Farbwahl. Gedeckte Töne wie Weiß, Grau, Creme, Taupe oder Anthrazit herrschen bei modernen Küchen vor. Seit einigen Jahren haben sich besonders grifflose Modelle oder Küchen mit dezent integrierten Griffleisten durchgesetzt. Neben dem Basismaterial Holz werden gerne Elemente aus Glas oder Edelstahl ergänzt. Besonders beliebt sind auch die so genannten „Beton-Küchen“ – hier werden die Oberflächen der Fronten und/oder Arbeitsplatten so furniert, dass sie aussehen, als seien sie aus Beton gegossen. Wichtig, falls Sie sich für eine Küche im Beton-Stil interessieren: achten Sie darauf, dass der Raum groß genug ist – sonst wird das dunkle, rohe Design schnell etwas erdrückend. Gleiches gilt auch für moderne Küchen in der Trendfarbe Schwarz.

Moderne Küchen – minimalistisch & schnörkellos

Moderne Küchen zeichnen sich durch eine klare Formensprache und den Verzicht auf Schnörkel oder übermäßig geschwungene Linien aus. Das zeitlose Design gilt dabei als besonders elegant und unaufgeregt. Gleiches gilt für die von vielen Kunden favorisierte Farbwahl. Gedeckte Töne wie Weiß, Grau, Creme, Taupe oder Anthrazit herrschen bei modernen Küchen vor. Seit einigen Jahren haben sich besonders grifflose Modelle oder Küchen mit dezent integrierten Griffleisten durchgesetzt. Neben dem Basismaterial Holz werden gerne Elemente aus Glas oder Edelstahl ergänzt. Besonders beliebt sind auch die so genannten „Beton-Küchen“ – hier werden die Oberflächen der Fronten und/oder Arbeitsplatten so furniert, dass sie aussehen, als seien sie aus Beton gegossen. Wichtig, falls Sie sich für eine Küche im Beton-Stil interessieren: achten Sie darauf, dass der Raum groß genug ist – sonst wird das dunkle, rohe Design schnell etwas erdrückend. Gleiches gilt auch für moderne Küchen in der Trendfarbe Schwarz.

Die Landhausküche – einladend & rustikal

Eine Küche im Landhausstil stellt die perfekte Mischung aus Gemütlichkeit, Nostalgie und Wohlfühlzone dar. Vor allem für Liebhaber eines romantisch-verspielten und/oder skandinavischen Stils, gilt die Landhausküche als ideal. Nahezu alle etablierten Küchenproduzenten bieten heute auch Modelle im „modernen Landhausstil“ – auch Modern Country genannt – an. Die Grundausrichtung ist zwar die Gleiche wie bei klassischen Landhausküchen, dennoch wird zunehmend auf Schnörkel verzichtet. Vorherrschendes Element bei klassischen und modernen Landhausküchen sind die eindrucksvoll gestalteten Fronten mit eingelassenen Innenrahmen. Landhausküchen bestehen aus Holz und vermitteln darüber eine natürliche Wärme, die idealweise mit passenden Accessoires, kunstvoll gearbeiteten Griffen oder Knöpfen oder Textilien noch stärker akzentuiert werden kann. Generell sind Küchen im Landhausstil in allen Preisklassen erhältlich. Wer es besonders hochwertig mag und auf Massivholz setzt, muss natürlich ein wenig tiefer in den Geldbeutel greifen – wir beraten Sie dazu natürlich gern.

Die Landhausküche – einladend & rustikal

Eine Küche im Landhausstil stellt die perfekte Mischung aus Gemütlichkeit, Nostalgie und Wohlfühlzone dar. Vor allem für Liebhaber eines romantisch-verspielten und/oder skandinavischen Stils, gilt die Landhausküche als ideal. Nahezu alle etablierten Küchenproduzenten bieten heute auch Modelle im „modernen Landhausstil“ – auch Modern Country genannt – an. Die Grundausrichtung ist zwar die Gleiche wie bei klassischen Landhausküchen, dennoch wird zunehmend auf Schnörkel verzichtet. Vorherrschendes Element bei klassischen und modernen Landhausküchen sind die eindrucksvoll gestalteten Fronten mit eingelassenen Innenrahmen. Landhausküchen bestehen aus Holz und vermitteln darüber eine natürliche Wärme, die idealweise mit passenden Accessoires, kunstvoll gearbeiteten Griffen oder Knöpfen oder Textilien noch stärker akzentuiert werden kann. Generell sind Küchen im Landhausstil in allen Preisklassen erhältlich. Wer es besonders hochwertig mag und auf Massivholz setzt, muss natürlich ein wenig tiefer in den Geldbeutel greifen – wir beraten Sie dazu natürlich gern.

Chalet-Küchen – prägnant & natürlich

Küchen im Chalet-Stil bestehen meist aus hochwertigem Massivholz, während die Wandverkleidung und/oder Arbeitsplatte häufig aus Natursteinen hergestellt wird. Besonders beliebt und ein Muss für jeden Fan von Nachhaltigkeit: Modelle aus Altholz. Chalet-Küchen versprühen einen ganz eigenen Charme, wirken besonders einladend und eignen sich ideal für den Einsatz in großzügigen Räumen oder offenen Wohnbereichen. Sie ziehen alle Blicke auf sich und stehen für urige Gemütlichkeit par excellence. Ein Tipp der Möbel Völkle Einrichtungsexperten: Achten Sie beim Einsatz in offenen Räumen nur darauf, dass die restliche Einrichtung nicht ebenso prägnant daher kommt – sonst kann das Gesamtbild schnell überladen wirken.

Chalet-Küchen – prägnant & natürlich

Küchen im Chalet-Stil bestehen meist aus hochwertigem Massivholz, während die Wandverkleidung und/oder Arbeitsplatte häufig aus Natursteinen hergestellt wird. Besonders beliebt und ein Muss für jeden Fan von Nachhaltigkeit: Modelle aus Altholz. Chalet-Küchen versprühen einen ganz eigenen Charme, wirken besonders einladend und eignen sich ideal für den Einsatz in großzügigen Räumen oder offenen Wohnbereichen. Sie ziehen alle Blicke auf sich und stehen für urige Gemütlichkeit par excellence. Ein Tipp der Möbel Völkle Einrichtungsexperten: Achten Sie beim Einsatz in offenen Räumen nur darauf, dass die restliche Einrichtung nicht ebenso prägnant daher kommt – sonst kann das Gesamtbild schnell überladen wirken.

Share This